Lebensberatung  & Kartenlegen 

Ramona Aurin-Stenzel 

HOME ~ RATGEBER ~ LEBEN ~ Karma

- Die 12 karmischen Gesetze -


Karma besteht aus 12 karmischen Gesetzen. Diese sind keine Gesetze im herkömmlichen Sinne, sondern Bestimmungen, die miteinander verbunden sind. Das Karma ist der Richter unserer Handlungen, es ist eine Energie, die sich aus unserem Verhalten zurückzuführen ist und Folgen oder Vergeltung mit sich bringt.

Wir haben natürlich die Freiheit und den freien Willen uns so zu verhalten wie wir es möchten. Wir schaffen damit gutes oder schlechtes Karma. Wir handeln absichtlich und unabsichtlich und werden mit den Folgen auseinandergesetzt und konfrontiert.

Wir sind stets in der Lage und haben die Möglichkeit diese Probleme zu lösen.

Das eigentliche Ziel ist es aber, durch die Erfahrungen, die wir machen, besser zu werden und Wissen anzueignen. Damit haben wir die Chance weise zu werden.


Das Gesetz der Ursache und Wirkung

Es ist das ernten was wir säen. Wir handeln und es entsteht eine Wirkung dessen. Positiv oder negativ. Das was wir ausstrahlen, kommt zu uns zurück. Auch wenn es länger dauern sollte. Aber es kann auch doppelt und dreifach zurückkehren. Karma ist wie ein Richter, der über unsere Handlungen urteilt und uns hilft darüber nachzudenken.  

Das Gesetz der Schöpfung

Das Leben besteht darin zu leben, aktiv zu sein und uns zu verändern. Wir sind unseres eigenes Glückes Schmied. Wir sind uns bewusst mit dem was wir tun und können durch aktives Handeln Änderungen herbeiführen. 

Das Gesetz der Bescheidenheit

Wenn wir stehen bleiben und Dinge nicht akzeptieren, wird es uns weiterhin verfolgen.Wenn wir z.B. jemanden nicht mögen oder ihn negativ einordnen, haben wir das Gesetz nicht beachtet. Wir steigen nicht höher auf unsere Existenz. Dieses Gesetz besagt, dass wir Menschen, Dinge, Handlungen respektieren, akzeptieren und nicht überlegen wirken!

Das Gesetz des Wachstums

Was immer du tust und wo immer du bist, bist du der Mensch, der du bist. Um wachsen zu können, musst du dich nicht ändern, aber du musst dich verändern, wachsen. Nicht zurückgehen! Nicht die anderen sollen sich für uns verändern! Liebe zu dir selbst erschafft etwas Großes und deine Seele kann dadurch reifen.

Das Gesetz der Verantwortung

Wenn etwas Schlechtes passiert oder du Schlechtes tust, ist dieses in dir selbst. Es ist wichtig dafür die Verantwortung zu tragen. 

Das Gesetz der Verbindung

Alles was wir wissen und tun, ist in Verbindung mit anderen Dingen. Auch wenn es noch zu unscheinbare oder unwichtige Handlungen sind. Jeder Schritt ändert etwas in Verbindung zu anderen Dingen. Nichts ist weniger wert. Alles ist abhängig voneinander und steht in Verbindung. Auch die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft. 

Das Gesetz der Einstellung / Konzentration

Man kann nicht an mehreren Orten und an mehreren Dingen gleichzeitig sein und arbeiten. Schritt für Schritt müssen wir unsere Aufgaben erfüllen. Denn wenn wir unsere Ziele verfehlen, ernten wir Unsicherheit und Unzufriedenheit. Fokussiere deine Einstellung und arbeite konzentriert. 

Das Gesetz des Gebens

Gib, was du bekommen möchtest. Wenn man Freude wünscht, gibt man anderen Freude, wenn man Liebe möchte, sollte man lernen, Liebe zu geben. Selbstloses Handeln erfordert ein hohes Maß an geistiger Vollkommenheit und emotionaler Verbindung zu sich selbst und zu anderen. 

Das Gesetz des Hier und Jetzt

Die Vergangenheit in die Gegenwart zu holen oder nicht abzuschließen, hindert uns an den Aufgaben im Hier und Jetzt. Alte Gedanken, Gewohnheiten und Gefühle hindern uns daran die Seele zu heilen. 

Das Gesetz der Veränderung

Die Geschichte wiederholt sich, bis wir die notwendigen Lektionen gelernt haben, die für unseren Lebensweg bestimmt ist. 

Das Gesetz der Geduld und Belohnung

Alle Belohnungen fordern eine gewisse Geduld voraus. Für viele ist es eine meist aufopfernde Rolle, die beharrlich eingenommen wird. Wir sind geduldig und suchen unseren Platz in der Welt und warten auf die Belohnung für die Anstrengungen. Sie wird zur richtigen Zeit eintreten, aber erst, wenn wir genügend daraus gelernt haben. 

Das Gesetz der Bedeutung und Inspiration

Der Wert von etwas ist die direkte Folge aus der Energie und dem Bestreben. Jeder persönliche Beitrag ist auch ein Beitrag zur Ganzheit. Mittelmäßiges Handeln hat keinen Einfluss auf die Gesamtheit. Tue etwas mit deinem ganzen Herzen, damit sie den erforderlichen Wert erhält.

Karma-Gesetz

Bedeutung

Gesetz der Ursache und Wirkung

Deine Handlungen und Gedanken   haben Konsequenzen.

Gesetz der Schöpfung

Du bist aktiv und kannst dein Leben ändern und verändern.

Gesetz der Bescheidenheit

Akzeptanz und Selbstreflexion.   Akzeptiere das was ist, um es ändern zu können.

Gesetz des Wachstums

Du musst dich ändern, damit sich das Außen auch verändern kann.

Gesetz der Verantwortung

Du wählst und entscheidest und trägst dafür auch die Verantwortung.

Gesetz der Verbindung

Alles ist miteinander verbunden. Auch die Vergangenheit, Gegenwart und   Zukunft.

Gesetz des Einstellung

Konzentriere dich auf das Wichtige   und die Aufgaben. Schritt für Schritt, nicht alles gleichzeitig.

Gesetz des Gebens

Dein Verhalten sollte zu deinem Denken und Handeln passen.

Gesetz des Hier und Jetzt

Du kannst nicht präsent sein, wenn   du zurückblickst.

Gesetz der Veränderung

Die Vergangenheit wiederholt sich, bis du aus ihr lernst und eine neue   Richtung einschlägst.

Gesetz der Geduld und Belohnung

Langfristige Belohnungen erfordern   Geduld und ständige Arbeit.

Gesetz der Bedeutung und Inspiration

Die Belohnung ist das Ergebnis der Energie und Liebe, die du in etwas   investiert hast.


Ich schaue gerne auch in Deine Zukunft. Genaue & schnelle Antworten und Zeitangaben, ohne Vorabinfo!

Meine Preise findest du hier: PREISE / BEZAHLUNG





E-Mail
Anruf
Infos
Instagram